Sportkletter Ausbildung

Im Balinger Kletterzentrum „Vertical“
Kletterausbildung: DAV-Ausbilderteam

 


Sportkletterkurs Toprope

Lernziel:
Selbständiges Sichern und Klettern  im Toprope

Inhalte:
Richtiges Anseilen, Partnercheck , Sicherungstechnik Toprope, Ablassen des Partners,
Sturzsicherung Toprope, Materialkunde, Grundlagen Klettertechnik

Voraussetzungen:
keine

Mindestalter:
12 Jahre

Leistung:
Kursdauer insgesamt 9 Stunden, Halleneintritt, Schulungsunterlagen, Kletterschein Toprope.
Ausrüstung (Klettergurt und Sicherungsgerät) wird gestellt.

Ausbilder:
DAV-Ausbildungsteam

Kosten:
DAV-Mitglieder 75,00€, Nichtmitglieder 90,00€, Kinder und Jugendliche unter 16 Jahren 75,00€

Kursort:
Kletterzentrum „Vertical“ in Balingen

Anmeldung:
bis 1 Woche vor Kursbeginn
Bei: kletterkurse-dav@gmx.de
Mit folgenden Angaben: Name, Adresse, Geburtsdatum, Telefon, DAV-Mitglied ja/nein

Kurstermine Abendkurse:  3 Abende, Beginn jeweils 18:30 Uhr

T05A: 17./24.09. und 01.10.

T06A: 05./12. Und 19.11.

Dienstags           14./21./28.01.                T01A

Dienstags           03./10./17.03.                T02A

Dienstags           21./28.04./05.05.          T03A

Dienstags           16./23./30.06.                T04A

Kurstermine Wochenende: Samstag/Sonntag, Beginn jeweils 14:00

T05W: 24./25.08.

T06W: 14./15.09.

T07W: 26./27.10.

T08W: 30.11./01.12.

 

25./26.01.         T01W

07./08.03.         T02W

25./26.04.         T03W

27./28.06.         T04W

 


 

Sportkletterkurs Vorstieg

Lernziel:
Selbständiges Sichern und Klettern im Vorstieg

Inhalte:
Partnercheck,  Einhängen der Zwischensicherungen (Clippen), Verhalten an der Umlenkung,
Sicherungstechnik Vorstieg, Klettern im Vorstieg, Sturzsicherung, Klettertechnik verbessern

Voraussetzungen:
Kletterschein Toprope oder vergleichbare Kenntnisse

Mindestalter:
14 Jahre

Leistung:
Kursdauer insgesamt 9 Stunden, Halleneintritt, Schulungsunterlagen, Kletterschein Vorstieg.
Ausrüstung (Klettergurt, Sicherungsgerät) werden gestellt.

Ausbilder:
DAV-Ausbildungsteam

Kosten:
DAV-Mitglieder 75,00€, Nichtmitglieder 90,00€, Jugendliche unter 16 Jahren 75,00€

Kursort:
Kletterzentrum „Vertical“ in Balingen

Anmeldung:
bis 1 Woche vor Kursbeginn
Bei: kletterkurse-dav@gmx.de
Mit folgenden Angaben: Name, Adresse, Geburtsdatum, Telefon, DAV-Mitglied ja/nein

Kurstermine Abendkurse:  3 Abende, Beginn jeweils 18:30 Uhr

 

V05A: 08./15. und 22.10.

V06A: 26.11./03. Und 10.12.

 

Dienstags                         04./11./18.02.                V01A

Dienstag/Donnerstag   24./31.03./02.04.          V02A

Dienstags                         12./19./26.05.                V03A

Dienstags                         14./21./28.07.                V04A

Kurstermine Wochenende: Samstag/Sonntag, Beginn jeweils 14:00

V05W: 12./13.10.

V06W:16./17.11.

11./12.01.         V01W

15./16.02.         V02W

28./29.03.         V03W

16./17.05.         V04W

25./26.07.         V05W

 


 

Sportkletterkurs „Von der Halle an den Fels“

Lernziel:
Selbständiges Sichern und Klettern von Sportkletterrouten im Fels

Inhalte:
Einrichten und Abbauen von Toproperouten, Klettern im Toprope und Vorstieg, Abseilen, Verhalten und Kletterregeln am Fels: „Draußen ist  anders“, naturverträgliches Klettern. Klettern von einfachen Sportkletterouten und gegebenenfalls einer Mehrseillängenroute.

Voraussetzungen:
Kletterschein Vorstieg oder vergleichbare Kenntnisse, Vorstiegsklettern im 5. Grad in der Halle, mittlere Kondition, DAV-Mitgliedschaft

Ausrüstung:
muss  mitgebracht werden; eine Liste für die nötige Ausrüstung wird den TeilnehmerInnen rechtzeitig zugeschickt.

Mindestalter:
16 Jahre

Leistung:
1 Kursabend in der Halle mit Halleneintritt und 2 Kurstage im Donautal mit Übernachtung im Ebinger Haus (ohne Verpflegung).

Ausbilder:
DAV-Ausbildungsteam

Kosten:
75,00€

Kursorte:
Kletterzentrum „Vertical“ in Balingen und Ebinger Haus im Hausen im Donautal (Selbstversorgerhütte)

Anmeldung:
bis 4 Wochen vor Kursbeginn
Bei: kletterkurse-dav@gmx.de
Mit folgenden Angaben: Name, Adresse, Geburtsdatum, Telefon, DAV-Mitgliedschaft: Sektion

Kurstermine: Beginn 18:00 in der Kletterhalle und 10:00 im Donautal

Donnerstagabend 23.04. und 25./26.04.  ganztägig                   VHF01

Donnerstagabend 07.05. und 09./10.05. ganztägig                     VHF02

Donnerstagabend 02.07. und 04./05.07. ganztägig                     VHF03

 


Kurs Eltern-Kind-Klettern

Lernziel:
Eltern können ihr Kind beim Topropeklettern sichern und begleiten

Inhalte:
Gurt anlegen und einbinden, Sicherungstechnik Toprope, Ablassen des Kindes, Materialkunde, Gefahren abschätzen, Sturzsicherung; Kinder beim Klettern begleiten

Teilnehmer:
Kinder ab 6 Jahren, maximal 2 Kinder je erwachsenem Teilnehmer.

Leistung:
2×3 Stunden Kursdauer, am ersten Tag ohne Kinder, Halleneintritt. Ausrüstung wird gestellt.

Ausbilder:
DAV-Ausbildungsteam

Kosten:
75,00€ für DAV-Mitglieder, 90,00€ für Nichtmitglieder, 10,00€ für ein zweites Kind

Kursort:
Kletterzentrum „Vertical“ in Balingen

Anmeldung:
bis 1 Woche vor Kursbeginn
Bei: kletterkurse-dav@gmx.de
Mit folgenden Angaben: Namen, Adresse(n), Geburtsdaten, Telefon, DAV-Mitglied ja/nein

Kurstermin:  Samstag/Sonntag, Beginn jeweils 14:00

06./07.06.       EK01


Sicherungs-Update für Kletterer und Bergsteiger

Inhalte:
Bedienen aktueller Sicherungsgeräte,  Bodennah sichern und klettern, Update Sturzsicherung

Voraussetzung:
Beherrschen der Inhalte des Kletterscheins Vorstieg

Dauer:
1 Abend  mit 3 Stunden, Beginn 18:30

Kosten:
DAV-Mitglieder: Halleneintritt;  Nichtmitglieder: 15€ + Halleneintritt

Kursort:
Kletterzentrum „Vertical“ in Balingen

Anmeldung:
bis 1 Woche vor Kursbeginn bei kletterkurse-dav@gmx.de.

Termine:
stehen bei Redaktionsschluss noch nicht fest
Werden auf der Homepage und im Aushang der Kletterhalle bekanntgegeben

 


Sportklettern ist auch bei guter Ausbildung eine Risikosportart!

Mit Hilfe der Kletterscheinausbildung will der DAV die Gefahren minimieren. Haftungsansprüche können daraus nicht hergeleitet werden
Deshalb erfolgt die Ausbildung ausschließlich durch fachkundige und ausgebildete Trainer. Trotzdem können sportartbedingte Verletzungen nie ausgeschlossen werden. Haftungsansprüche können deshalb aus dem Ausbildungsangebot nicht abgeleitet werden.