19.07.19 – Sommer

Mit dem DAV auf dem höchsten Gipfel Südtirols

Ortler Überschreitung via Hintergrat

 

Vom 19. Bis 21 Juli 2019 führte eine DAV-Tour der Sektion Ebingen auf den höchsten Gipfel Südtirols.

Unter Führung von Hans Jürgen Wirsching und Achim Haug wurde der 3.905m hohe Ortler mit weiteren 5 Bergsteigern bestiegen. Los ging es von Sulden aus, auf schönem Wanderweg zur Hintergrathütte auf 2.600m.

Von dort führte es am nächsten Tag ab 4.00 Uhr früh über den so genannten Hintergrat in kombinierter Kletterei bis zum 4. Grad, und über steile Schneefelder auf den Gipfel. Das Ganze bei bestem Bergwetter. Um 9.30 Uhr auf dem Gipfel angekommen, konnte man dann zusehen, wie die Fernsicht durch einsetzende Quellbewölkung mehr und mehr eingeschränkt wurde. Was für ein tolles Schauspiel.

Anschließend  ging es über die auch nicht einfache „Normalroute“ auf der anderen Seite hinunter zur Payerhütte (3.005m). Am letzten Tag wurde noch von der Payerhütte nach Sulden abgestiegen, von wo man sich auf die Rückfahrt machte.