14.01.20 – „reife“ Bergler

Vom Domäneparkplatz ging es vorbei am Auchterhof nach Stetten, wo die ehemalige Klosterkirche besichtigt wurde.

In der Unterstadt von Hechingen wurde die Mittagspause in einer Bäckerei eingelegt.

Danach wanderte man hinauf zum Märchenpfad mit seinen Skulpturen.

Zurück zur Domäne, wo der Abschluss stattfand.

Klaus Siefert

Bilder: Herbert Moser