11.08.20 – „reife“ Bergler

Unterwegs im Hochschwarzwald.

Kürzlich fuhren die „Reifen Bergler“ des Deutschen Alpenvereins nach Menzenschwand. Dort führte der Wanderleiter Karl Heinz Söll die 15 Teilnehmer steil bergauf zum Gipfelkreuz des 1415 m hohen Herzogenhorns. Hier genoss die Gruppe die großartige Aussicht.

Danach lud die Krunkelbachhütte zu einer gemütlichen Rast ein.

Ein Gewitter veranlasste die Wanderer zu einem frühzeitigen Abstieg nach Menzenschwand.

Bei einer geselligen Einkehr in Schömberg ließen sie den Tag ausklingen.